Kopie-von-Projektag1-2008-0 image
Termine

Selbstbehauptungskurs MIKI Förderverein Grundschule Mittelstadt e.V. Herbst 2015

Vom kleinen und großen „Nein“

 

In fünf Kurseinheiten haben die 14 Kinder der dritten und vierten Klasse an der Grundschule Mittelstadt die Präventions-, Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungs-AG „Nicht mit mir!“ von MIKI, dem Förderverein der Grundschule Mittelstadt e.V. erfolgreich durchlaufen. Beim Kursabschluss am Dienstag, den 24.11.2015 durften die Eltern, Großeltern und Geschwister zuschauen.

Die Teilnehmer demonstrierten ihre erworbenen Fertigkeiten den Zuschauern in der Sporthalle. Unter anderem zeigten Sie ein Rollenspiel, bei dem sich ein Kind mit dem kleinen und großen „Nein“ gegen Angriffe von außen wehrt und sich so nichts wegnehmen lässt, seinen Platz behauptet und auch bei der Nähe eines Erwachsenen Grenzen setzt. Laut „Nein!“ schreien lernen, Hilfe holen und im Notfall sich aus einem Klammergriff befreien können, das seien die Grundtechniken, die die Kinder im Kurs gelernt hätten, erklärte Kursleiter Martin Müller.

Zum zweiten Mal wurde der Kurs auch in diesem Halbjahr beim Thema „Helfen und Hilfe holen“ durch die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. unterstützt. Dozent und Ausbilder Moritz Schweizer sorgte für einen spannenden Einblick in die erste Hilfe und die Teilnehmer waren anschließend in der Lage, einen Notruf abzusetzen, eine Person in die stabile Seitenlage zu bringen sowie eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durchzuführen. Für diese ehrenamtliche Unterstützung ein herzliches Dankeschön an die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Frau Renate Thomas und Herrn Moritz Schweizer. Da uns Herr Schweizer auch nochmals beim Kursabschluss besuchte, konnten die Kinder stolz das erlernte Wissen im Bereich der ersten Hilfe an die Eltern weitergeben und vorführen. Über weitere Unterstützung bei der Durchführung unserer nächsten Kurse würden wir uns wieder sehr freuen!

   

Ein weiteres Thema beim Kursabschluss waren wieder die Rettungsinseln für Kinder. Unter einer Rettungsinsel versteht man einen Ort, an dem möglichst viele Menschen sind und wo den Kindern in einer Notsituation oder bei kleinen Problemen des Alltags geholfen werden kann.

Die Bereitschaft der Geschäfte beläuft sich in Mittelstadt auf insgesammt elf Rettungsinseln. Die Rettungsinseln erkennen die Kinder an einer Urkunde und dem blauen Juju-Sticker, der im Eingangsbereich der Geschäfte und öffentlichen Einrichtungen zu finden ist. Allen Teilnehmern hierfür ein herzliches Dankeschön! Weitere Geschäfte und öffentliche Einrichtungen können sich weiterhin gerne zur Verfügung stellen.

Rettungsinseln in Mittelstadt:

Apotheke Mittelstadt                 Bäckerei Bayer                        

Friseursalon Gabi                      Friseursalon Salonkomplizen 

Kindergarten Am Wieslenbach   Kreissparkasse Mittelstadt                      

Metzgerei Schneider                  Praxis für Physiotherapie u. Prävention Nadine Schmid

Radio Haug                              Seniorenzentrum Mittelstadt

Stadtbibliothek Reutlingen Zweigstelle Mittelstadt

 

Zum Schluss durften die Kurteilnehmer nochmals ihr Können unter Beweis stellen. Bei einem Bruchtest durchschlugen alle AG-Teilnehmer die 1,8 cm dicken Bruchtestbretter mit diversen Schlag- und Tritttechniken. Herzlichen Dank an die Schreinerei Tobias Roth in Unterhausen, welche uns in jedem Kurs aufs Neue mit Bruchtestbrettern für alle Kursteilnehmer versorgt.

     

Für diese tollen Leistungen bekamen dann alle Teilnehmer eine Urkunde und durften das Maskottchen des Kurses – den blauen Juju – in Form eines Kuscheltiers mit nach Hause nehmen.